Basenfasten 

Lehrgangsnummer
4429-24
Lehrgangskategorien
  • Bildungszeit
Beschreibung

Basenfasten ist eine Kur, bei der Sie sich für eine begrenzte Zeit ausschließlich von basenbildenden Lebensmitteln ernähren, z.B. frisches Obst und Gemüse, frische Kräuter und naturbelassene Öle.  Das Trinken von 2-3 Litern Kräutertee und Wasser gehört ebenfalls dazu. 
Basenfasten ist also keine Nulldiät, sondern der bewusste Verzicht auf Lebensmittel, die eine Übersäuerung hervorrufen. Dadurch kann der Körper sich von Säuren, Schlacken und Giftstoffen befreien. 
Außerdem kann eine Basenfastenkur eine grundlegende Änderung der Essgewohnheiten bewirken, die Ihrer Gesundheit länger als nur eine Woche zugutekommt.  Basenfasten ist völlig frei von tierischem Eiweiß und Getreide, deshalb für Allergiker gut geeignet und für Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie z.B. Rheuma, Asthma, schwere Formen von Neurodermitis, Bluthochdruck, Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn.

In dieser Woche erhalten Sie einen Überblick, welche Lebensmittel basisch sind und welche den Körper übersäuern. Im praktischen Teil werden wir gemeinsam das Frühstück und das Mittagessen zubereiten.
Bewegung ist ein wichtiger Begleiter des Basenfastens. Deshalb werden wir uns in dieser Woche täglich draußen bewegen, um den Stoffwechsel anzukurbeln undSchlacken und Giftstoffe besser ausscheiden zu können. Außerdem kann Bewegung dabei helfen, Stress abzubauen und das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. 

Adresse
Bremen

Bremen
Lehrgangsleitung
Martina Bruns

Termine
Startdatum: 15.04.24
Enddatum: 19.04.24

Meldeschluß: 14.04.24
Organisatorisches
Lehrgangspreis:  195 Euro
Lehrgangsnummer: 4429-24


Zurück